Aktuelles Stadtkirchenarbeit Archive - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

Der Christenrat Gütersloh lädt zu einzelnen oder allen Abenden der Gebetswoche ein!

Jedes Jahr beten Christinnen und Christen der verschiedenen  Konfessionen in der letzten Januarwoche für die Stadt Gütersloh.

Um in Corona-Zeiten nicht auf das ökumenische Gebet in und für unsere Stadt verzichten zu müssen, finden die Gebetsabende mit Ausnahme des Mittwochabends in Kirchen und nicht wie sonst üblich, an besonderen Orten statt. Die Begegnung am letzten Abend muss leider ausfallen, das Gebet findet aber statt.

In den Kirchen gelten die Hygienekonzepte der jeweiligen Gastgeber und es muss eine Maske getragen werden.

 

„Durchatmen“

Durchatmen - Wie im Anfang
Montag, 24. Januar, 19.30 Uhr
Erlöserkirche, An der Erlöserkapelle
2-G und Maske

Durchatmen - In der jüdischen Tradition: Der Sabbat
Dienstag, 25. Januar, 19.30 Uhr
Neuapostolische Kirche, Johann-Sewerin-Str. 1,
3-G und Maske

Durchatmen - Im Rhythmus der Arbeitswoche
Mittwoch, 26. Januar, 19.30 Uhr
Draußen vor dem Rathaus, Berliner Straße 70
Maske

Durchatmen - Gut für Leib und Seele
Donnerstag, 27. Januar, 19.30 Uhr
St. Pankratius, Unter den Ulmen 14
3-G und Maske

Durchatmen - Miteinander Gott loben
Freitag, 28. Januar, 19.30 Uhr
Syrisch-orthodoxe St. Lukas Kirche, Diekstr. 36
3-G und Maske

 

Weitere Informationen finden Sie hier : Gebetswoche 2022 

VERSCHOBEN - Kompasstagung fūr Schūler*innen der SEKI I vom 27. - 29. Mai 2022

Leider muss die Kompasstagung verschoben werden! Für Freitag Nachmittag wird eine kleine Zoom Beratung eingerichtet.
Nähere Informationen bei birgit.hering@ekvw.de oder per Telefon unter 0521 594‑325


Das Abi ist in Sichtweite und Du bist noch auf der Suche nach einem sinnvollen Beruf?
Melde Dich zu dieser Tagung an – wir stellen Dir eine ganze Reihe kirchlicher Berufe vor, die Du in Westfalen machen kannst:

Pfarrer*in, Diakon*in / Gemeindepädagog*in, Kirchenmusiker*in und Religionslehrer*in.

Die Evangelische Kirche von Westfalen lädt Dich ein zu einem ganzen Wochenende (vor Ort oder per Zoom) mit einer Fülle an Informationen, spannenden Begegnungen und Inspirationen für Deine berufliche Zukunft.

An drei Tagen werden (fast) alle Fragen rund um die kirchlichen Berufe beantwortet.

Hier findest Du alle Informationen über die Kompasstagung 2022


Anmeldungen möglich bis zum 21. Januar 2022 , per E-Mail an birgit.hering@ekvw.de oder per Telefon unter 0521 594‑325

Hier geht's zum Download (pdf) unseres Gemeindebriefes "kreuz + quer" ".

Gemeindebrief Weihnachten 2021

 

Möchten Sie den Gemeindebrief direkt als Flipbook auf unserer Webseite lesen, dann geht's hier entlang

 

„Mit leichtem Gepäck mutig sein“

Unter diesem Leitwort macht sich die Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh auf, um ihre
zukünftige Gestalt zu finden. Dabei wünschen sich die Verantwortlichen des Presbyteriums
eine Beteiligung der vielen Menschen, die in der Gemeinde engagiert sind - und darüber hin
aus auch den interessierten Blick auf die Kirchengemeinde durch Menschen mit größerer
oder kleinerer Distanz zu ihr.

Die Kirchengemeinde wird sich verändern. Sie wird vermutlich in den nächsten Jahren
deutlich kleiner werden: weniger Gemeindemitglieder, weniger Pfarrerinnen und Pfarrer,
weniger finanzielle Ressourcen. Sie muss mit diesen Begrenzungen leben. Und: die
Verantwortlichen möchten nicht einfach ihre Anstrengung darauf konzentrieren, möglichst
viel von dem, was jetzt Kirche ist, zu erhalten, um Mangel zu verwalten.
Sie wollen aufbrechen, wach und achtsam darauf, wohin die lebendige Kraft Gottes die
Evangelische Kirchengemeinde in dieser Stadt führen wird. Sie suchen den Dialog mit
Menschen der Stadt und bewegen sich. Sie sehen dankbar und respektvoll auf das, was in
den letzten Jahren in der Kirchengemein-de gewachsen ist und erfinden die
Kirchengemeinde neu von der Zukunft her.
Die Verantwortlichen rufen dazu auf, die Kirchengemeinde dabei zu begleiten, mit leichtem
Gepäck mutig zu sein! Ideen und Überlegungen dazu sind willkommen. Besonders
interessiert ist die Kirchengemeinde dafür auch an dem Blick von jungen Menschen und eher
Außenstehenden. Für Rückmeldungen und Fragen können die Mitglieder des Presbyteriums
angesprochen werden; es gibt eine mail-Adresse für Resonanzen: zukunft@ekgt.de und die
KirchenApp kann dazu genutzt werden.
Mit einem Aussendungsgottesdienst am 19.September setzt die Kirchengemeinde einen
Startpunkt. Ideen, Vorschläge und Anregungen sollen in einem offenen Forum am 6.
November gebündelt werden.

Konkret geht es um Impulse zu folgenden Fragen:
 Was ist für die Kirchengemeinde zu tun (oder zu lassen), um mit leichtem Gepäck
mutig zu sein?
 Was soll ins Gepäck und was kann raus? Was brauchen wir unbedingt und was nicht?
 Welche Folgen haben diese Entscheidungen für uns und für andere?
 Was sonst ist uns wichtig?

Back to top