eine Welt Gütersloh e.V. / Weltladen - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

Seit 25 Jahren gibt es in Gütersloh einen „Eine-Welt-Laden“

1995 zunächst gegründet als Initiative der Ev. Kirchengemeinde, ging der "Eine-Welt-Laden", wie er damals noch hieß, 2015 in die Trägerschaft des neu gegründeten, gemeinnützigen Vereins Eine-Welt-Gütersloh e.V. über. Er wird durch ehrenamtlich Mitarbeitende betrieben. Inzwischen firmiert er als Weltladen Gütersloh.

Der Weltladen Gütersloh ist Mitglied im Weltladen Dachverband,  der sowohl bei der Sortimentsgestaltung, als auch aktuell der Raumplanung des neuen Standortes berät. Der Weltladen Dachverband überprüft, dass die Waren, die der Laden anbietet, auch wirklich fair gehandelt sind indem er die Lieferanten prüft und zertifiziert.

Der Verein Eine-Welt-Gütersloh e.V. will in seinem Weltladen nicht nur fair gehandelte Produkte verkaufen. Er möchte auch einen Beitrag leisten für bewussten Konsum, solidarisches Handeln und eine menschenwürdige und gerechtere Welt. „Es gibt nur diese eine Welt, in der wir gemeinsam leben“, sagt der Vorsitzende des Vereins, Jan Elliger. Jeder könne im Kleinen einen Beitrag leisten: Regional einkaufen und fair gehandelte Waren erwerben, damit das Geld da ankomme, wo es hingehört. Außerdem wurde Anfang März 2021 vor der Ladentür an die Atomkatastrophe von Fukushima erinnert, die vor 10 Jahren die Welt in Atem hielt.

Vom Umzug des Weltladens in die Königstraße 6  erhofft sich Elliger eine neue Öffentlichkeit und verstärkte Präsenz. Natürlich wird dem Team auch mehr Einsatz abverlangt. „Deshalb suchen wir vor allem auch junge Menschen, die von der Idee begeistert sind und die sich engagieren wollen.“ Alt und Jung könnten bei dem Einsatz für eine faire Welt an einem Strang ziehen.

Sie möchten mehr wissen? Zur Website des Weltladens Gütersloh!

Webinar zum Thema „Gemeinwohlökonomie“

Eine-Welt-Gütersloh e.V. steht für fairen Handel, für ein gerechteres und nachhaltiges Wirtschaftssystem, in dem Unternehmen nicht mehr dem Profit, sondern den Menschen und dem Planeten verpflichtet sind. Könnte der Ansatz der Gemeinwohlökonomie eine brauchbare Alternative zum gegenwärtigen Kapitalismus bieten?

Dieser Frage wollen wir nachgehen in dem Webinar

„Gemeinwohlökonomie – Gemeinwohlarbeit: was ist das und wozu dient es?“

am 20.5.2021, 18:30 – ca. 20:00 Uhr

Der Referent Klaus Müller-Starmann war 28 Jahre Handlungsbevollmächtigter eines bundesweit tätigen Sozialunternehmens, vier Jahre Geschäftsführer des JobCenter Köln und vier Jahre Geschäftsführer in unterschiedlichen Bereichen beim Deutschen Roten Kreuz.

Wir laden alle Freund*innen und Sympathisant*innen zu dem Vortrag mit anschließender Diskussion herzlich ein.

Wir bitten um Anmeldung im Vorfeld an fair@weltladen-guetersloh.de. Der Einwahllink wird den Angemeldeten am Tag der Veranstaltung zugesandt.

Ich würde mich freuen, Sie zu der Veranstaltung begrüßen zu können.

Jan Elliger
Vorsitzender Eine-Welt-Gütersloh e.V.

Herzlich Willkommen im Weltladen Gütersloh!

Ladenlokal und Öffnungszeiten

Weltladen Gütersloh
Königstr.6

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.  10 - 18 Uhr
Sa.           10 - 16 Uhr

Kontakt:
weltladen-guetersloh@web.de
Tel: 05241 50 46 293

Das Sortiment des Weltladens

Das Sortiment des zentral gelegenen Ladens umfasst ausschließlich fair gehandelte Produkte. „Die Preise der Waren im Weltladen sind transparent, wir können genau sagen, was beim Erzeuger ankommt“, so der Vereinsvorsitzende Jan Elliger (rechts im Bild).

Das Warenangebot beschränkt sich nicht nur auf Kaffee (darunter auch der aromatische Gütersloher Stadtkaffee), Tee und Schokolade. Auch Kunstgewerbliches, große und kleine Geschenkideen sind im Angebot. Und neuerdings sind auch nachhaltig produzierte Elektronikartikel wie das Fairphone und eine Computermouse im Weltladen zu finden! Lassen Sie sich durch die Bilder rechts inspirieren! Oder besuchen Sie uns im Laden. Es lohnt sich!

Lesen Sie mehr zum Sortiment, aber auch zur Historie des Weltladens Gütersloh und zu seinem Trägerverein, zu den Menschen, die sich ehrenamtlich für ihn engagieren, über die Idee des Fairen Handels, ... auf der Website des Weltladens.

About Author

Back to top