Ausschuss für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung – MÖWe

Unsere Selbstverständnis:

Mission …

Kirche braucht Mission – sie lebt von der einladenden und offenen Bewegung hin zu den Menschen; sie nimmt damit Teil an der Mission Gottes (missio dei), die das Heil der Welt sucht.

Ökumene …

Kirche braucht Ökumene – sie ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Christen und Christinnen; sie lebt davon, den darin liegenden Reichtum zu entdecken, zu teilen und voneinander zu lernen.

… und kirchliche Weltverantwortung

Kirche braucht die Wahrnehmung von Weltverantwortung – ihre Verantwortung für Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung endet nicht vor der eigenen Haustür; wenn ein Glied leidet, leiden alle mit – weltweit.


An diesen Grundsätzen orientiert sich das Handeln unseres Ausschusses für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe). Wir setzen uns für ein missionarisches, ökumenisches und weltverantwortliches Profil der Evangelischen Kirchengemeinde Gütersloh ein.

Wie wir arbeiten:

Der Ausschuss MÖWe berät die Kirchengemeinde im Blick auf diese Themen.

Er fördert ihren Kontakt zu anderen christlichen Gemeinden in Gütersloh und zu Schwesterkirchen weltweit. Darüber hinaus ist er am christlich-islamischen Dialog beteiligt.

Er nimmt Impulse aus der ökumenischen Bewegung auf und trägt sie in die Gemeinde hinein. Schließlich koordiniert der Ausschuß lokale Aktionen für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung.

Unsere Themen sind (u.a):

  • Partnerschaften – lokal und weltweit
  • Fairer Handel – u.a. Fairtrade Town Gütersloh
  • Klima- und Ressorcenschutz
    z.B. Grüner Hahn, Korken fürt Kork, Alu-Sammlung,Faire Elektronik,  …
  • Migration, Flüchtlingsarbeit und Asyl

Vorsitzende des Ausschusses MÖWe ist Pfarrerin Erika Engelbrecht.

About Author