Aktuelles & Termine Archive - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

Es ist an der Zeit, die Fenster der neugotischen Kirche, dessen Bau vor 160 Jahren vollendet wurde, zu sanieren.

Zeitplan der Umsetzung:
Außenarbeiten  - Erste und zweite Oktoberhälfte
Innenarbeiten - Im Anschluss, voraussichtlich im November


Die Dichtigkeit der Fenster in der Martin-Luther-Kirche ist Grundvoraussetzung für den Witterungsschutz und die angemessene Beheizung des Innenraumes. Daher kommt der Instandsetzung der Fenster in der Martin-Luther-Kirche eine besondere Bedeutung zu. Neben den rein funktionalen Anforderungen sind bei der Ausführung der notwendigen Arbeiten auch künstlerische Aspekte zu berücksichtigen.

Die vorhandenen Kirchenfenster bedürfen der Aufarbeitung, um  Verlusten der historischen Substanz vorzubeugen. Als charakteristisches Merkmal der Martin-Luther-Kirche sind die Fenster ein wichtiger Bestandteil des Denkmals, das seit dem 25.Oktober 1984 als eines der ersten und wesentlichen Gebäude in die Denkmalliste der Stadt Gütersloh eingetragen ist. Daraus leitet sich die Verpflichtung ab, sie zu bewahren und zu schützen.

Derzeit stellt sich die Aufgabe, die großen Kirchenfenster denkmalkonform zu restaurieren, da der Zahn der Zeit hiervor leider nicht Halt gemacht hat. Die letzten Arbeiten hieran reichen an den Anfang der 2000-er Jahre zurück, ohne dass seinerzeit eine grundlegende Überarbeitung der Bleiverglasungen erfolgt wäre. Diese für die Martin-Luther-Kirche prägenden und künstlerisch ansprechend gestalteten Fenster sind aufgrund ihrer Konstruktion besonders differenziert zu betrachten. Durch das Zusammenwirken zwischen den kirchlichen Stellen, den Denkmalbehörden und fachkundigen Handwerksbetrieben ist es gelungen, ein Sanierungskonzept zu erstellen, das sowohl den denkmalpflegerischen Anforderungen als auch denen an eine zukunftsfähige Nutzung der Kirche genügt.

Mit der denkmalkonformen Restaurierung der großen Kirchenfenster kann der weitere Bestand und die vielfältige Nutzbarkeit der Martin-Luther-Kirche gewährleistet werden. Die Kirche soll auch weiterhin eine zentrale Anlaufstelle für alle Menschen sein und damit einen Teil zum öffentlichen Gemeinwohl beitragen. Hier ist in der Vergangenheit etwas geschaffen worden, das es sonst in Gütersloh nicht gibt. Dieses gilt es sinnvoll fortzuführen.

 


 

Finanziert wird die Fenstersanierung durch das Denkmalförderprogramm 2021 des Landes Nordrhein-Westfalen, durch die Bürgerstiftung Gütersloh aus dem Fonds der Reinhart Müller Stiftung für Kultur und Denkmalschutz sowie durch die Bauunterhaltungsmittel der Gemeinde.

Für beide Förderungen ist die  Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh sehr dankbar!

Montag, 18.Oktober von 15-16 Uhr im Haus der Begegnung, Kirchstr.14a


„Wenn es im Knie knirscht“

Vortrag Dr. med. Frank Hellwich, Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie mit anschließender Fragemöglichkeit

Eintritt frei, um eine Anmeldung wird gebeten unter: 05241/2229215 oder hausderbegegnung@ekgt.de

Ein gültiger GGG-Nachweis ist mitzubringen.

 

Am Freitag, 12. November 2021 um 20.00 Uhr in der  Martin-Luther-Kirche


Die vier Sängerinnen von Les Brünettes sind eine der bedeutendsten weiblichen A-cappella-Formationen Deutschlands. Ihr mit Preisen ausgezeichneter »female way of a cappella« ließ die FAZ von »lustvoll aristokratischer Schönheit« schwärmen.

Mit ihren fulminanten Stimmen begleiten sie ihre Hörerinnen und Hörer virtuos und vielfältig durch den Abend. Mit Jazz, Swing, Pop-Klassikern, und Chansons, sowohl aus eigener Feder als auch in überraschenden Neuinterpretationen, verwandeln sie die Bühne der Martin-Luther-Kirche in einen Klangtempel der besonderen Art.

Es ist nicht nur die Virtuosität und Schönheit dieser vier Stimmen, jede für sich einzigartig und doch vollkommen im Zusammenklang, die den Zuhörer beeindrucken. Mehr noch transportieren Les Brünettes eine emotionale Bandbreite, die unwillkürlich berührt.

Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer sind „Les Brünettes“

Karten für das Konzert gibt es zum Preis von 25 EUR im Vorverkauf bei der Markus Buchhandlung, Münsterstraße, der Gütersloh Marketing GmbH, Berliner Straße, sowie über die Internet-Ticketportale reservix.de und adticket.de

 

BU: Les Brünettes

Am Sonntag, 31.Oktober um 18.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Gütersloh


Feiern Sie mit dem Bachchor Gütersloh den 75. Geburtstag in der Martin-Luther-Kirche.

Der Chor wird die prachtvolle Kantate von Johann Sebastian Bach singen. „Singet dem Herrn ein neues Lied“, BWV 190

Und um der vergangenen Tristesse etwas Buntes und Leichtes entgegenzusetzen, steht noch die fröhlich-beschwingte Krönungsmesse, KV 317 von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm.

Die Solistinnen und Solisten des Abends sind Carine Tinney, Sopran, Ivonne Fuchs, Alt, Georg Poplutz, Tenor und Markus Flaig, Bass.
Mit dem Bachchor Gütersloh musiziert das Orchester l‘arte del monto unter der Leitung von Sigmund Bothmann.

Tickets an der Abendkasse und über Gütersloh Marketing.

www.bachchor-gt.de

Back to top