62. Aktion Brot für die Welt - Kindern Zukunft schenken! - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

In diesem Jahr stehen Projekte gegen Kinderarbeit im Mittelpunkt.

 Im Advent und an Heiligabend werden in den evangelischen Landes- und Freikirchen traditionell Kollekten für Brot für die Welt gesammelt. In diesem Jahr ist es zu Weihnachten vielerorts nicht möglich, Gottesdienste so zu feiern, wie wir es gewohnt sind. Das bedeutet geringere Kollekten für Brot für die Welt. Die weltweiten Hilfsprojekte von Brot für die Welt sind jedoch derzeit besonders auf Unterstützung angewiesen. Helfen Sie deshalb jetzt mit Ihrer Spende, die in diesem Jahr vor allem Kindern zugutekommt. 

Dass Gott als Kind zur Welt kam, ist ein Wunder und ein Zeichen. Dieses Zeichen weist in die Zukunft. Kinder sind unsere Zukunft. Gemeinsam mit unseren Kindern erleben wir die schwierigen Zeiten der Pandemie. Lassen Sie uns an Weihnachten ein Zeichen für die Zukunft setzen. Zukunft zum Beispiel für Rowena. Sie ist elf Jahre alt und lebt auf einer Insel, die zu den Philippinen gehört. Sie geht nur unregelmäßig zur Schule, weil sie zu Hause ihre Eltern beim Geldverdienen unterstützen muss. Dort, wo Rowena lebt, gehen viele Kinder arbeiten. Regelmäßiger Schulbesuch und ein Schulabschluss für Rowena und viele Millionen Kinder mehr sind EIN Weg, der Zukunft öffnet. Brot für die Welt arbeitet mit den Partnerorganisationen daran, dass Kinder während und auch nach der Pandemie Zukunft haben – weltweit. Danke für Ihre Kollekte, um die wir Sie in diesem Jahr digital bitten. 

Spendenkonto:
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE10 1006 1006 0500 5005 00
BIC: GENODED1KDB

Sie können auch online spenden:
www.brot-fuer-die-welt.de/spende

 

 

Kollektenaufruf

About Author

Der EKGT Newsletter

Sie möchten die aktuellen Gottesdienste sowie Veranstaltungen und Aktuelles rund um die Ev. Kirchengemeinde Gütersloh gerne per E-Mail erhalten?

Wir informieren Sie zuverlässig, kurz und knapp. Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

* Pflichtfelder

Back to top