ZUVERSICHT - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

Statt der Gebetswoche wird das Glockenspiel des Rathauses vom 25.-29.1.21 eine besondere Melodie spielen. 

Die Gebetswoche kann leider in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden.

Traditionell ruft der Christenrat als ökumenische Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen und Gemeinschaften in Gütersloh seit 13 Jahren die Menschen in der letzten Woche im Januar zum gemeinsamen Gebet auf. Eigentlich findet die Gebetswoche an Orten statt, an denen üblicherweise keine Gottesdienste sind – im Ratssaal, in der Theater-Lobby, aber auch in Maschinenhallen.

In der Mitte der Woche war das Rathaus in den letzten Jahren stets der herausragende Treffpunkt, als besonderer Ausdruck der Verbundenheit zwischen politisch Verantwortlichen und Bürger*innen im gemeinsamen Suchen und Ringen um das Beste für die Stadt Gütersloh.

"Auch wenn sich solche persönlichen Zusammentreffen in diesem Jahr verbieten, wollten wir unbedingt ein Zeichen setzen, dass die Sorge und das Gebet füreinander und um unsere Stadt gerade jetzt umso wichtiger sind", so Erika Engelbrecht, Sprecherin des Christenrats.

"Wir laden dazu ein, die Abende dieser Woche zuhause oder auf einem Spaziergang im Sinne unserer Gebetswoche zu nutzen."

In der Woche vom 25. bis 29. Januar erklingt darum täglich um 17 Uhr zur Abenddämmerung die Melodie "Von guten Mächten wunderbar geborgen" vom Glockenspiel am Rathaus.

Zusätzlich leuchtet das Wort ZUVERSICHT in den kommenden Wochen von der Rathausfassade in Gütersloh den Vorbeigehenden entgegen, als guter Wunsch, als Zuspruch und Zeichen der städtischen Verbundenheit.

 

Ein 25-minütiger Impuls zur Gebetswoche finden Sie auf unserem YouTube Kanal:

> weiter zum YouTube-Video

About Author

Der EKGT Newsletter

Sie möchten die aktuellen Gottesdienste sowie Veranstaltungen und Aktuelles rund um die Ev. Kirchengemeinde Gütersloh gerne per E-Mail erhalten?

Wir informieren Sie zuverlässig, kurz und knapp. Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

* Pflichtfelder

Back to top