„Wer zu lange schweigt, verlernt das Sprechen.“
Dieser Satz ist richtig. Und er gilt auch für unseren Glauben.

Wer zu lange nicht über „Gott und die Welt“ nachdenkt und sich mit anderen darüber austauscht, weiß am Ende nicht mehr, was er glauben kann.
Und genau hier setzt das ökumenische Angebot des Bibelteilens an.

Immer am 1. Mittwoch im Monat treffen sich katholische und evangelische Christinnen und Christen zum ökumenischen Bibelteilen. Das ist kein „Bibelkreis“ im klassischen Sinn, in dem ein Bibelabschnitt „erklärt“ wird. Bibelteilen ist vielmehr das Teilen von Erfahrungen, von Fragen, vom eigenen Glauben – und auch der eigenen Zweifel. So tauschen wir uns ausgehend von einem Bibeltext, den jemand mitgebracht hat, aus. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Nur Neugier und die Bereitschaft sich selbst einzubringen.

Wir treffen uns  jeweils um 19.00 Uhr (bis ca. 20.00 Uhr) im Hedwigsheim hinter der Heilig-Geist-Kirche.

 

Die nächsten Termine sind:

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.