Fenstersanierung der Martin-Luther-Kirche - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

Es ist an der Zeit, die Fenster der neugotischen Kirche, dessen Bau vor 160 Jahren vollendet wurde, zu sanieren.

Zeitplan der Umsetzung:
Außenarbeiten  - Erste und zweite Oktoberhälfte
Innenarbeiten - Im Anschluss, voraussichtlich im November


Die Dichtigkeit der Fenster in der Martin-Luther-Kirche ist Grundvoraussetzung für den Witterungsschutz und die angemessene Beheizung des Innenraumes. Daher kommt der Instandsetzung der Fenster in der Martin-Luther-Kirche eine besondere Bedeutung zu. Neben den rein funktionalen Anforderungen sind bei der Ausführung der notwendigen Arbeiten auch künstlerische Aspekte zu berücksichtigen.

Die vorhandenen Kirchenfenster bedürfen der Aufarbeitung, um  Verlusten der historischen Substanz vorzubeugen. Als charakteristisches Merkmal der Martin-Luther-Kirche sind die Fenster ein wichtiger Bestandteil des Denkmals, das seit dem 25.Oktober 1984 als eines der ersten und wesentlichen Gebäude in die Denkmalliste der Stadt Gütersloh eingetragen ist. Daraus leitet sich die Verpflichtung ab, sie zu bewahren und zu schützen.

Derzeit stellt sich die Aufgabe, die großen Kirchenfenster denkmalkonform zu restaurieren, da der Zahn der Zeit hiervor leider nicht Halt gemacht hat. Die letzten Arbeiten hieran reichen an den Anfang der 2000-er Jahre zurück, ohne dass seinerzeit eine grundlegende Überarbeitung der Bleiverglasungen erfolgt wäre. Diese für die Martin-Luther-Kirche prägenden und künstlerisch ansprechend gestalteten Fenster sind aufgrund ihrer Konstruktion besonders differenziert zu betrachten. Durch das Zusammenwirken zwischen den kirchlichen Stellen, den Denkmalbehörden und fachkundigen Handwerksbetrieben ist es gelungen, ein Sanierungskonzept zu erstellen, das sowohl den denkmalpflegerischen Anforderungen als auch denen an eine zukunftsfähige Nutzung der Kirche genügt.

Mit der denkmalkonformen Restaurierung der großen Kirchenfenster kann der weitere Bestand und die vielfältige Nutzbarkeit der Martin-Luther-Kirche gewährleistet werden. Die Kirche soll auch weiterhin eine zentrale Anlaufstelle für alle Menschen sein und damit einen Teil zum öffentlichen Gemeinwohl beitragen. Hier ist in der Vergangenheit etwas geschaffen worden, das es sonst in Gütersloh nicht gibt. Dieses gilt es sinnvoll fortzuführen.

 


 

Finanziert wird die Fenstersanierung durch das Denkmalförderprogramm 2021 des Landes Nordrhein-Westfalen, durch die Bürgerstiftung Gütersloh aus dem Fonds der Reinhart Müller Stiftung für Kultur und Denkmalschutz sowie durch die Bauunterhaltungsmittel der Gemeinde.

Für beide Förderungen ist die  Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh sehr dankbar!

About Author

Der EKGT Newsletter

Sie möchten die aktuellen Gottesdienste sowie Veranstaltungen und Aktuelles rund um die Ev. Kirchengemeinde Gütersloh gerne per E-Mail erhalten?

Wir informieren Sie zuverlässig, kurz und knapp. Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

* Pflichtfelder

Back to top