Ostern auf dem Sofa - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

Ein Jahr Corona – kein Grund zum Feiern. Es ist wieder Ostern– ein wichtiger Grund zum Feiern! 

Dieses Jahr müssen wir leider wieder ohne Präsenzgottesdienste Ostern feiern. Wir möchten Sie und euch deshalb einladen, Ostern ganz bewusst zu feiern, allein oder mit allen, die in eurem Haus wohnen und mit denen ihr Kontakt haben dürft. Eine Anleitung für eine kleine private Osterandacht haben wir hier zusammengestellt. Ihr könnt die Andacht vor, während oder nach eurem Frühstück am Ostersonntag am Küchentisch, im Garten oder auf dem Sofa feiern.

 

Zur Vorbereitung: Besorgt euch eine schöne Kerze oder gestaltet eine selbst – und sucht für alle, die an der Andacht teilnehmen, einen Stein. Beide Symbole spielen dabei eine Rolle.

Wir wünschen euch viel Freude beim Vorbereiten und beim Feiern!

Frohe, gesegnete Ostern wünscht euch eure Kirchengemeinde!

 

Einstimmung

Friede sei mit Euch! Frohe Ostern! Gott ist bei uns!

Wir feiern unsere Andacht im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

 

Gedanken zum Stein

(Jede/r nimmt einen Stein in die Hand)

Der Stein liegt in meiner Hand, hart, rund oder eckig, mit Kanten, Zacken, Spitzen – oder vom Wasser abgeschliffen. Zuerst kalt – nimmt er meine Körperwärme auf.

Ich spüre sein Gewicht und er erinnert mich, an all das, was in den letzten Wochen und Monaten für mich schwer war. Ich bin eingeladen, all das, was mich belastet in diesen Stein zu legen. Ich kann es aussprechen oder auch in der Stille vor Gott bringen.

Jesus sagt: „Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid.“ Er fordert uns auf, die Last abzulegen und uns dann aufzurichten, erleichtert, froh, frei, gelassen.

(Legt die Steine wieder in die Mitte des Tisches und bringt sie später bei einem Osterspaziergang in die Natur zurück.)

 

Die Biblische Lesung

1 Und als der Sabbat vergangen war, kauften Maria Magdalena und Maria, die Mutter des Jakobus, und Salome wohlriechende Öle, um hinzugehen und ihn zu salben. 2 Und sie kamen zum Grab am ersten Tag der Woche, sehr früh, als die Sonne aufging. 3 Und sie sprachen untereinander: Wer wälzt uns den Stein von des Grabes Tür? 4 Und sie sahen hin und wurden gewahr, dass der Stein weggewälzt war; denn er war sehr groß. 5 Und sie gingen hinein in das Grab und sahen einen Jüngling zur rechten Hand sitzen, der hatte ein langes weißes Gewand an, und sie entsetzten sich. 6 Er aber sprach zu ihnen: Entsetzt euch nicht! Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier. Siehe da die Stätte, wo sie ihn hinlegten. 7 Geht aber hin und sagt seinen Jüngern und Petrus, dass er vor euch hingeht nach Galiläa; da werdet ihr ihn sehen, wie er euch gesagt hat. 8 Und sie gingen hinaus und flohen von dem Grab; denn Zittern und Entsetzen hatte sie ergriffen. Und sie sagten niemand etwas; denn sie fürchteten sich.

 

Gedanken zur Osterkerze

(Entzündet die Osterkerze auf eurem Tisch.)

Die Osterkerze brennt, ihr Licht leuchtet, die Dunkelheit ist vorbei. Das Schwere ist abgelegt: Jesus ist auferstanden! Wir feiern Ostern, das Fest der Hoffnung!

So bitten wir:

Gott, lass dein Licht leuchten:

  • für alle Menschen, die hoffnungslos sind.
  • für alle Menschen, die krank sind oder sterben.
  • für alle Menschen, die keine Kraft mehr haben.
  • für alle Menschen, die allein sind
  • für uns alle, dass wir nicht vergessen, dass Du an jedem Tag bei uns bist. Amen.

 

Vaterunser

(Fast euch an die Hände und betet gemeinsam.)

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld,

wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit. Amen.

Segen zum Abschluss

Gott segne und behüte uns. Begleite uns auf allen Wegen, tröste uns, wenn wir traurig sind und schenke uns Freude. Er sei bei uns mit seinem Licht, wie dunkel auch der Tag sein mag. Amen.

 

Ostergruss

Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden. Frohe Ostern!

 

Impressum
Evangelischer Kirchenkreis Gütersloh
Moltkestr. 10
33330 Gütersloh
Mail: frauke.brauns@kk.ekvw.de
Redaktion: Kerstin Pilz, Frauke Brauns

 

About Author

Der EKGT Newsletter

Sie möchten die aktuellen Gottesdienste sowie Veranstaltungen und Aktuelles rund um die Ev. Kirchengemeinde Gütersloh gerne per E-Mail erhalten?

Wir informieren Sie zuverlässig, kurz und knapp. Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

* Pflichtfelder

Back to top