Warum?

Wussten Sie schon, dass 70% der Treibhausgasemissionen beim Essen auf tierische Produkte zurückzuführen sind oder dass das Essen von Rindfleisch im Vergleich zum Essen von Gemüse oder Obst die 20fache Menge an Treibhausgasen verursacht? Zur Erzeugung einer Fleischkalorie werden bis zu 12 Pflanzenkalorien benötigt. Somit ist Fleisch ein großer Klimakiller!

Aber Gott hat uns den Auftrag gegeben, unsere Erde zu bewahren und für unsere Kinder zu erhalten, also das Weltklima zu schützen!

Wer?

Wir als Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh möchten Sie als Bürger und Bürgerinnen von Gütersloh in diesem Jahr in der Fastenzeit vor Ostern (6. März bis 20. April) anregen, öfter auf Fleisch beim Essen zu verzichten.

Also:

Füllen Sie bitte die Verpflichtungserklärung (download: Erklärung) aus und geben Sie diese bis 31. März in einer der evangelischen Kirchen in Gütersloh ab (oder bei Pfarrerin Erika Engelbrecht, Kolbeplatz 4).

Die Ergebnisse der Aktion werden im Gottesdienst am Ostermontag, 22. April, in der Apostelkirche um 9.30 Uhr präsentiert:

  • Die Summe der Verzichtstage aller beteiligten Personen in Gütersloh wird ausgezählt und die eingesparte Menge an CO2 aufgezeigt.
  • Außerdem findet dann eine Verlosung statt: 10 Personen werden ein vegetarisches Essen im „Flussbett“ gewinnen.

Erfahrungsaustausch:

Es gibt zur Aktion alle zwei Wochen montags ein Fastentreffen, um Fragen in der Gruppe zu besprechen und sich über Erfahrungen auszutauschen. Diese Treffen finden am:

  • 11. März und
  • 25. März und am
  • 8. April

jeweils um 19 Uhr im Haus der Begegnung, Kirchstr. 14a, statt.

About Author