Hilfe für Geflüchtete in Gütersloh - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

Der Arbeitskreis Asyl unterstützt Geflüchtete, die in Gütersloh ankommen

Gebraucht werden HYGIENEARTIKEL


Aufgrund der aktuellen Notsituation durch den Krieg in der Ukraine erreichen täglich viele Menschen die Stadt Gütersloh. Nicht für alle Geflüchteten gibt es Wohnungen. Manche müssen in Turnhallen einquartiert werden. Das Deutsche Rote Kreuz ist für diesen Bereich der Flüchtlingshilfe zuständig und sehr erfahren.

Die Unterbringung der Geflüchteten fordert den Einsatz von uns allen. Daher bittet der AK Asyl um Unterstützung bei der Erstversorgung.

Gebraucht werden HYGIENEARTIKEL!
Dazu gehören nicht nur Seife und Zahnputzzeug. Besonders Damenhygieneartikel und Windeln werden benötigt. Die Hygieneartikel können im Haus der Begegnung, Kirchstr.14a abgegeben werden. Dort stehen Körbe für die jeweiligen Artikel bereit. Der Arbeitskreis Asyl dankt allen Spendern jetzt schon herzlich für ihre Hilfe.

In Kooperation mit dem Roundtable Gütersloh sortiert der Arbeitskreis Asyl die Spenden und gibt alles an das DRK zur Verteilung in den Turnhallen weiter.

Finanzspenden erbittet der AK Asyl für seine Logistik; Fahrtkosten, Verpackung, Zukauf von fehlenden Hygieneartikeln auf folgendes Spendenkonto.

Spendenkonto:
Ev. Kirchengemeinde Gütersloh
Stichwort: AK ASYL / Hygieneartikel
Sparkasse Gütersloh
DE25 4785 0065 0000 8507 60

 

Alle Informationen zu den Aktivitäten des Arbeitskreis Asyl für Geflüchtete in Gütersloh finden sich auf der Internetseite  >>https://ak-asyl-guetersloh.ekvw.de

 

 

About Author

Back to top