Die offene, zentrale Altenarbeit im Haus der Begegnung öffnet wieder seine Türen   - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

Nach monatelangem Verzicht auf Veranstaltungen bietet die offene, zentrale Altenarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde im Haus der Begegnung, Kirchstr. 14 a nun endlich wieder ein kleines Programm für ältere Menschen an. Auch hier musste ein umfangreiches Schutzkonzept entwickelt werden, um eine Wiederaufnahme zu ermöglichen. Dieses Konzept bringt etliche Neuerungen mit sich. Es gelten u.a. Zulassungsbeschränkungen, Teilnahmeobergrenzen, Abstandsgebot und Hygieneregeln.

 

Folgende Veranstaltungen finden nun wieder wöchentlich statt:

Montags von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr Sitzgymnastik
Mittwochs von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Gedächtnistraining
Donnerstags von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr ein abwechslungsreicher, heiterer Nachmittag

Weitere Programmpunkte wie die Erzählrunde, verschiedene Vorträge, Gymnastik und Smartphone-/ Laptoptrainings sind für Oktober geplant. Außerdem soll erstmalig ein Gesprächskreis zum Umgang mit dem Ruhestand stattfinden.

Und auch das Projekt Forum „Gemeinsam Älter Werden“ hat seine Aktivitäten wieder aufgenommen. Dazu gehören die Fotogruppe, die Museumstruppe, die RadfahrerInnen, die SpaziergängerInnen und die Wander- und Walkgruppe. Allerdings auch mit strengen Schutzauflagen.

Weitere Informationen zum Haus der Begegnung sind auf der Webseite der Evangelischen Kirchengemeinde Gütersloh unter Kirchen und Gemeindezentrum zu finden.

https://www.ekgt.de/kirchen/haus-der-begegnung/

Telefonischer Kontakt: 05241/22292-15. Ohne vorherige Anmeldung ist eine Teilnahme an den Veranstaltungen nicht möglich. Ein Fahrdienst wird derzeitig nicht angeboten.

 

About Author

Back to top