Baumpflegearbeiten auf den evangelischen Friedhöfen - Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh

Totholzbeseitigung, Kronenpflegerische Schnitte und Baumfällungen

Baumpflegearbeiten wie Totholzbeseitigung, Kronenpflegerische Schnitte und Baumfällungen werden in den nächsten Wochen auf den Friedhöfen der Ev. Kirchengemeinde Gütersloh durchgeführt. Dies betrifft den Johannesfriedhof an der Herzebrocker Straße, sowie den Alten und den Neuen Friedhof an der Friedhofsstraße.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen insgesamt 24 abgestorbene und nicht mehr standsichere Bäume gefällt werden.

  • Alter Friedhof: 1 Linde, 5 Buchen, 1 Lebensbaum, 1 Douglasie und 1 Hemlocktanne.
  • Neuer Friedhof: 6 Birken, 5 Douglasien, 1 Lebensbaum und 1 Hemlocktanne
  • Johannesfriedhof: 2 Birken

 

Anfang des Jahres wurde ein Sachverständigenbüro beauftragt, ein Baumkataster für die 314 Bäume auf dem Neuen Friedhof , die 134 Bäume auf dem Alten Friedhof und der flächig erfassten Bäume auf dem evangelischen Teil des Johannesfriedhof zu erstellen. Dabei wurden Maßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit wie Totholzbeseitigung, Kronenpflegerische Schnitte und auch Baumfällungen festgestellt.

Die Fällungen der Bäume wurden anhand des Maßnahmenkataloges bei der Stadt Gütersloh beantragt und am 29. Januar 2021 bewilligt. Für die zu fällenden Bäume, müssen 24 neue Bäume als Ersatz gepflanzt werden.

In den letzten Jahren, besonders im Jahr 2019, wurden bereits in einer konzertierten Aktion  13 Bäume auf dem Neuen Friedhof gepflanzt. Hier wurden viele heimische Bäume berücksichtigt, wie Hainbuchen und Salweiden, aber auch Arten, die mit den klimatischen Wetterveränderungen gut zurechtkommen, wie z.B. die Ungarische Eiche.

Die evangelischen Friedhöfe in Gütersloh sind geprägt von einem vielfältigen Baumbestand wie z.B. die Lindenallee auf dem Neuen Friedhof, die Birkenallee auf dem Alten Friedhof oder die einfassenden Bäume im Randbereich und innerhalb der Friedhofsflächen. Besonders der evangelische Teil des Johannesfriedhof mit seinem Waldcharakter sticht hierbei heraus. Die großen sehr alten Bäume unterstützen nachhaltig das Klima und unterstreichen den Parkcharakter unserer Friedhöfe.

Bitte beachten Sie, dass es in der Zeit der Baumpflegearbeiten zu Einschränkungen auf dem Friedhof kommen kann. Wir bitten um Verständnis!

In dieser Zeit dürfen nur Maßnahmen aufgrund des vorgegebenen Maßnahmenkataloges durchgeführt werden. Diese Maßnahmen dienen der Sicherheit aller Friedhofsbesucher. Wünsche, den einen oder anderen Baum zusätzlich zu fällen oder starke gute Äste zurückzuschneiden, können und dürfen wir nicht erfüllen.

About Author

Back to top