Die Matthäuskirche wurde 1987 als Anbau an das alte Gemeindehaus neu errichtet, nachdem der Pfarrbezirk durch Zuzug vieler neuer Gemeindeglieder stark gewachsen war.

Die Kirche mit ihrem 8-eckigen Grundriß besticht durch ihre schlichte Zeltdachkonstruktion. Aber auch durch mehrere Kunstwerke, wie den 2003 von der Gütersloher Künstlerin Karin Davids geschaffenen Vaterunser-Zyklus, das Taufbild der gleichen Künstlerin und den Taufengel, 2004 von dem Holzbildhauer Dieter Schröder, Ostercappeln aus einem Eichenstamm gearbeitet. Bitte scrollen Sie nach unten, um sich diese Werke anzusehem! (Fotos: H. Liepe)

Sie lädt ein zu Gottesdiensten, die hier in vielen unterschiedlichen Formen gehalten werden, aber auch zu musikalischen Veranstaltungen z.B. der Gemeindechöre und auch externen Künstlern.

Taufengel

Vaterunser-Zyklus

31.10.2017

500 Jahre Reformation

Zahlreiche Veranstaltungen zum Jubiläum

>>

12.04.2017

Langfristige Aufgabe des Johannesfriedhofs

Präzisierter Beschluss hängt aus

>>

07.04.2017

Passionskonzert als Gebet

Bachchor singt Matthäuspassion von Vulpius

>>