Konzept

Unseren Kindergarten gibt es seit 1964. Wir haben als Kindergarten angefangen und seit 2000 sind wir offiziell eine Kindertagesstätte mit unterschiedlichen Betreuungszeiten.

Wir arbeiten integrativ und sind offen gegenüber allen Kulturen. Ein vertrauensvoller Umgang mit Kindern und Eltern ist uns wichtig.

Unsere Schwerpunkte sind:

Religionspädagogik

Die Kinder sollen erfahren: Ich bin wichtig, ich bin wertvoll, ich bin gut so wie ich bin

  •  Gestaltung von Familiengottesdiensten
  •  1 x im Monat Minigottesdienst
  •  Religiöse Geschichten
  •  Christliche Werte vermitteln
  •  Feiern von christlichen Festen


Bewegungserziehung

Wir verstehen die Spiel- und Bewegungserziehung als einen Baustein der Gesundheitserziehung

  •  Bedürfnisorientierte Bewegungsräume für die Kinder
  •  Selbstvertrauen und Selbstständigkeit stärken

 

Sprache

Beim Erkunden der Welt lernen Kinder neue Wörter und deren Bedeutung

  •  Sprache öffnet die Tore zur Welt
  •  Kinder zu Erzählern werden lassen, Sprache mit den Kindern leben
  •  Sprachförderung (Widu-Gruppe)
  •  Verschiedene Sprachspiele, Lieder, Bilderbücher

 

Integration

Integration wird als inklusiver Gedanke gestaltet und geschieht in der gewohnten Lebens- und Erfahrenswelt

  •  Individuelle und stärkenorientierte Fördermaßnahmen und Förderangebote
  •  Positives Selbstkonzept/ Selbstwirksamkeit


Kinder sind das größte Geschenk Gottes an unsere Welt

31.10.2017

500 Jahre Reformation

Zahlreiche Veranstaltungen zum Jubiläum

>>


24.04.2017

Projekt „Bach-Kantaten-Zyklus 2017“

zum Jugiläum 500 Jahre Reformation

>>