Fairer Kaffe in der Kirchengemeinde

Kaffeebeschluss: Das Presbyterium der Kirchengemeinde hat am 22. März 2007 be­schlossen, „dass bei Veranstal­tungen, zu denen die Gemeinde einlädt, ausschließlich Kaffee aus Quel­len des Fairen Handels mit dem Transfair-Siegel ausgeschenkt wird.“

Der Ausschuss MöWe hat daraufhin im Jahr 2008 durch Kaffee-Gottesdienste mit anschließender Kaffee-Verkostung in allen fünf Regionen und weiteren Veran­staltungen intensiv daran gearbeitet, diesen Beschluss in den Gruppen der Gemeinde und darüber hin­aus bekannt zu machen. „Brot für die Welt“ konnte im November vermelden, dass über 1.000 Kirchen­gemeinden sich verpflichtet haben, diese Aktion zu unterstützen.

Der Ausschuss MÖWe konnte anre­gen, dass auch die Kirchengemeinde Isselhorst sowie die Evangelisch-Freikirchliche Gemein­de Gütersloh diese Aktion unterstützen. Der Kaffeeumsatz im Eine-Welt-Laden stieg im Berichtsjahr nicht unerheb­lich.

31.10.2017

500 Jahre Reformation

Zahlreiche Veranstaltungen zum Jubiläum

>>


24.04.2017

Projekt „Bach-Kantaten-Zyklus 2017“

zum Jugiläum 500 Jahre Reformation

>>